Loading...

Für ein optimales Rauheitsprofil.

Ob für die Autoindustrie, den Konsumgüterbereich, die Medizintechnik oder für technische Spritzgießartikel allgemein: Polituren sind sowohl im visuellen wie auch im funktions- technischen Bereich bei vielen Formwerkzeugen unentbehrlich geworden – als Hochglanzpolitur für transparent gespritzte, aus optischen Designgründen bei „spritzblank“ verwendete, sowie für zu bedampfende Kuntsfoffartikel.

Weiterlesen

FÜR EINE SCHNELLE UND SAUBERE WERKZEUGREPARATUR

Durch den Prozess des Laserschweißens, können Werkzeugreparaturen, sowie Änderungen schnell umgesetzt werden. Beschädigungen und Anpassungen gehören zum Alltag im Bereich Werkzeugbau/Formenbau und Spritzguss dazu. Bei uns im Haus, als auch mit unseren mobilen Anlagen bei Ihnen vor Ort, ist hier schnell eine Lösung gefunden, sodass lange Ausfallzeiten vermieden werden können.

Weiterlesen

FÜR MAXIMALE FORMTOLERANZ.

Läppen ist ein spanendes, maschinelles und zeitbestimmtes Fertigungsverfahren zur Glättung von Oberflächen, wo Max- und Formtoleranzen von wenigen Mikrometern eingehalten werden können.

Weiterlesen

Mit Beschichtung Verschleiß verringern.

Durch Einsatz von PVD Hartstoffbeschichtungen können oftmals bei Optical Disc-, Spritzgieß-, Druckguss-, Umform- sowie Schneid- und Stanzwerkzeugen auftretende Probleme nachhaltig gelöst werden. Aufwändig hergestellte Oberflächen, z.B Hochglanz, werden wirksam vor Beschädigungen geschützt, die Bildung von Formbelägen wird reduziert, eine Verbesserung der Entformbarkeit wird erreicht und das Füllverhalten günstig beeinflusst.

Weiterlesen

Für außergewöhnliche Haptik und Optik.

Ob im Automotive- oder Konsumgüterbereich, das Zusammenspiel strukturierter und hochglanzpolierter Werkzeugoberflächen eröffnet für das Design von Spritzgießartikeln eine Vielzahl gestalterischer Möglichkeiten.

Weiterlesen

Modernste CAD-Technologie. Für hochwertige Werkzeuge und Formen.

Ein einwandfreier Datenaustausch bildet das Fundament einer präzisen Werkzeugbearbei­tung. Dies garantiert neben gängigen CAD-Schnittstellen auch Catia V5 für Kunden im Automotive-Bereich, sowie auch die Verwendung der CAM-Software. Die 3D-Daten und Fräsprogramme werden auf Solid Works und Master Cam erstellt. Herkömmliche Methoden finden dabei keine Anwendung.

Weiterlesen

Passgenauigkeit maximieren. Unebene Stellen glätten.

Ziel des Verfahrens ist es, die gegenüber der idealen Ebene erhabenen Stellen (Wellen) eines Werkstückes abzutragen. Da sich alle gleichmäßig über die Gesamtfläche verteilten, tragenden Punkte einer Fläche auf einer Ebene befinden, kann eine bestmögliche gleichmäßige Verteilung der Last erreicht werden.

Weiterlesen